alpenpanorama

Abwasserentsorgung

Die Bauverwaltung ist für die Planung, den Bau und den Betrieb sowie den Unterhalt der kommunalen Abwasseranlagen verantwortlich. Sie sorgt für den gesetzeskonformen Vollzug der Gewässerschutzvorschriften von Bund, Kanton und Gemeinde. Sie gewährleistet die sichere Weiterleitung der Abwässer an die Abwasserreinigungsanlage (ARA Region Bern AG), an der die Gemeinde beteiligt ist.

Es werden drei öffentliche Abwasserpumpwerke betrieben. Eines im Gebiet Hubel, eines unter der Halenbrücke und eines an der Lindachstrasse. Zudem wird im Gebiet Stuckishaus ein Regenklärbecken unterhalten.

Das öffentliche Kanalnetz der Gemeinde Kirchlindach weist eine Länge von ca. 35 Kilometer auf. Mit Ausnahme einiger Landwirtschaftsbetriebe und einzelner Gebäude ausserhalb der Baugebiete, sind alle bewohnten Liegenschaften an der zentralen Abwasserreinigungsanlage angeschlossen.

Die Finanzierung erfolgt über den Bezug von Abwassergebühren. Die gültigen Tarife zu den wiederkehrenden Gebühren, den Anschluss- und Grundgebühren, etc. finden Sie hier.