Lernbegleitung

Die Lernbegleitung ist ein freiwilliges Angebot der Gemeinde Kirchlindach. Es unterstützt die Schülerinnen und Schüler (SuS) bei der Erledigung der von der Schule aufgetragenen Arbeiten ausserhalb des Unterrichts (Hausaufgaben).


Das Angebot
- steht Schülerinnen und Schülern der 1. bis 6. Klasse zu Verfügung (max. zweimal pro Woche pro SuS).
- besteht an den beiden Schulstandorten Kirchlindach und Herrenschwanden und findet in den Räumen der Schule statt.
- findet bei genügend Anmeldungen an beiden Schulstandorten dreimal pro Woche während 45 Minuten statt.
- wird für jede Gruppengrösse zwischen 1 bis 8 Kindern durchgeführt.


Das Angebot ist kein Nachhilfeunterricht, um in Fachbereichen Lücken zu schliessen oder andere Ziele zu erreichen. Dies ist auf privater Basis zu organisieren.


Die Lernbegleitpersonen
- haben mit Vorteil ein Lehrpatent, dies ist jedoch nicht Bedingung.
- tragen während der Lektionen die Verantwortung für die SuS.
- werden als Gemeindepersonal angestellt. Anstellungsbehörde ist die Geschäftsleiterin der Gemeindeverwaltung auf Antrag der Schulleitung.
- werden gemäss Stundenlohnansätzen der Gemeinde Kirchlindach (GR-Beschluss vom 19. Dezember 2018 über Spesen und Stundenlohnansätze) entschädigt.
- pflegen ein Repertoire an geeigneten Lern- und Übungsmaterialien der Hauptfächer Mathematik, Deutsch und den Fremdsprachen. Es kommt zum Einsatz, wenn das benötigte Schulmaterial fehlt. Damit soll ein blosses Absitzen von Zeit verhindert werden. Das Repertoire orientiert sich dabei am Unterrichtsstoff und den den SuS bekannten Lehrmitteln. Auskunft erteilt das Lehrkollegium auf Anfrage.